Skip to main content
  • Kaltenbach im Zillertal

  • Kaltenbach im Zillertal

  • Kaltenbach im Zillertal

  • Kaltenbach im Zillertal

  • Kaltenbach im Zillertal

  • Kaltenbach im Zillertal

  • Kaltenbach im Zillertal

  • Kaltenbach im Zillertal

  • Kaltenbach im Zillertal

Neuigkeiten

Schlusskonzert 2024 der Landesmusikschule Zillertal

Schlusskonzert 2024 der Landesmusikschule Zillertal! Wann: Donnerstag, 20. Juni 2024 um 19:00 Uh...

Rette auch DU ein Leben!

Rette auch DU ein Leben! Werde Stammzellenspender wenn DU zwischen 17 und 45 Jahre alt bist! &n...

Spende Blut - Gib dein Bestes

Am Donnerstag, den 20.06.2024 findet im VS-Tunrsaal, Kaltenbach von 15:00 - 20:00 Uhr eine Blutsp...

Sprechtag der Tiroler Patientenvertretung

Sprechtag der Tiroler Patientenvertretung am Mittwoch, den 26. Juni 2024 9:00 bis 12:00 Uhr ...

Mietwohnungen im Zentrum von Zell am Ziller

Ab sofort können sich interessierte Bürger*innen aller Gemeinden des mittleren und hinteren Zille...

Grüß Gott in der Gemeinde Kaltenbach

Wir freuen uns, dass Sie sich für unseren Ort und deren Menschen interessieren! Wir sind zwar eine kleine, überschaubare Gemeinde mit ca. 1.200 EinwohnerInnen - die Prosperität ist aber überall spürbar! Wir liegen auf 558 m Seehöhe, die Gesamtfläche der Gemeinde beträgt 1.210 ha, davon entfallen mehr als zwei Drittel auf land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen, hauptsächlich am Emberg.

Wir wurden erstmals um 1150 urkundlich als „Chaltenbach" erwähnt. Der Name weist auf die seit dem 6. Jahrhundert einsetzende Besiedlung durch die Bajuwaren hin. Der Ried-, der Angerer- und der Kaltenbach sowie die Ziller bedrohten unseren Ort immer wieder durch Vermurungen und Überschwemmungen, was lange Zeit die Entwicklung des Orts durch die Landwirtschaft nicht möglich machte. Trotzdem hat sich im Laufe der Zeit die Landwirtschaft hervorragend entwickelt und trotz vieler äußerer erschwerter Einflüsse blieb uns eine gute bäuerliche Struktur erhalten!

In Kaltenbach begann der Zillertaler Arzneimittelhandel durch „Ölträger" im Jahr 1685, der bald bis in die Schweiz und nach Deutschland reichte. Von hier ausgehend entstanden weitere Produktionsstätten für heilkräftige Öle. Heute sind es große national- und international tätige Betriebe, die den Menschen unserer Gemeinde und der gesamten Region attraktive Ganzjahresarbeitsplätze anbieten! Unsere UnternehmerInnen schätzen die hervorragende, verlässliche kommunale Infrastruktur sehr!

In den 1970er Jahren wurden mit dem Bau der Bergbahn im Wintertourismus neue touristische Maßstäbe gesetzt. Auch in diesem Erwerbszweig zeigen viele UnternehmerInnen immer wieder Mut, investieren laufend in ihre Tourismus- und Freizeitbetriebe und bieten ebenso Ganzjahres- aber auch Saisonarbeitsplätze an!

Der „Kitt" unserer Gesellschaft sind die zahlreichen Vereine unseres Dorfes! Die ehrenamtlich erbrachten Leistungen prägen unsere BürgerInnen, sind nicht wegzudenken und entsprechend zu honorieren! Gelebtes Brauchtum und Zillertaler Traditionen verbinden sich in unserer ländlichen Gemeinde mit moderner Lebensart und zeitgemäßer, bürgerfreundlicher Verwaltung hervorragend.

Dennoch sollte trotz Online-Zeitalters der zwischenmenschliche Kontakt nicht vernachlässigt werden, bereichert er doch das gemeindliche Leben. Da wir alle nicht fehlerfrei sind und natürlich immer wieder was „passieren" kann, freuen wir uns über Anregungen, vertragen aber auch konstruktive Kritik und manchesmal Lob!

herzlichst
Klaus Gasteiger, Bürgermeister

People Connect in Kaltenbach

People Connect ist DIE neue Service-Plattform für personenbezogene Dienste in Kaltenbach.

Wir stehen für eine transparente Verwaltung! 

Um unserem Ziel näher zu kommen, bieten wir dir jetzt People Connect, die OnlineService-Plattform für Bürger:innen an. Damit wirst du aktiv in die Verwaltung eingebunden und erhältst Einsicht auf deine persönlichen Daten und Dokumente, schnell und unkompliziert.
Und das sicher, rund um die Uhr und von überall. Die Nutzung der Plattform ist dabei für dich vollkommen kostenlos. Um auf People Connect zugreifen zu können, benötigst du lediglich die ID Austria (vormals Handysignatur) als Authentifizierung im Internet.

Nähere Informationen dazu unter www.oesterreich.gv.at/id-austria.

Solltest du diese noch nicht haben - helfen wir dir gerne weiter!

alles weiteren Infos in folgendem PDF Dokument ...

Wochenenddienste

Den aktuellen Dienstplan der Ärzte und Apotheken im Zillertal können Sie auf den Seiten der Ärzte- und Apothekerkammer erfragen (einfach auf das Logo klicken):

aerztekammerapotheker    logo tiroler zahnaerztekammer